Lebensraumanalyse durch Radiästhesie

Jeder Mensch benötigt eine gesunde, ausgewogene Umgebung zum Leben. Haben sie sich nicht auch schon gefragt warum sie sich in manchen Räumen, an manchen Plätzen nicht wohlfühlen? Warum der Schreibtisch nicht zum Arbeiten, das eigene Bett nicht zum Schlafen einlädt?

Radiästhesie – wörtlich übersetzt – bedeutet Strahlenfühligkeit. Die meisten Menschen haben sich schon einmal gewundert , warum eine Katze, ein Hund am liebsten immer auf einem ganz bestimmten Platz liegen, aber beide nie auf dem gleichen. Hunde sind Strahlenflüchter, Katzen sind Strahlensucher. Das Tier spürt instinktiv, welcher Platz ihm gut tut. Bei den Menschen ist das meistens nicht der Fall. Ein Mensch schläft jahrelang an der gleichen Stelle, ohne die schädlichen Auswirkungen der Wasserader oder der Erdstrahlung bewußt zu bemerken. Kaum jemand spürt oder fühlt die schädliche Beeinflussung. Allgemein bekannt ist, daß Wasseradern und Erdstrahlen zu Erkrankungen führen können. Verwundert fragt sich daher so mancher, woher seine „plötzliche“ Erkrankung kommt.

Schon im 19. Jahrhundert gab es in fast jedem Dorf einen Rutengeher. Er war dafür zuständig, Wasseradern für einen Brunnen zu finden. Den besten Platz für den Stall machte er auch ausfindig. So konnte der Bauer sicher sein, daß sein Vieh gesund blieb. Während des Krieges nutzte man Wasseradern um den Funkkontakt deutlich messbar zu verstärken. Wasseradern haben aber auch positive Eigenschaften. Die Kirche machte sich die anregende Wirkung zu Nutze. Altar, Kanzel und Taufbecken standen häufig auf Wasseradern.

In Ihrem Haus/ Ihrer Wohnung prüfe ich alle Räume auf Wasseradern, Erdstrahlen und deren Kreuzungen. Ich finde in Ihren Wohnräumen den für Sie gesündesten Schlafplatz.