Über

Werdegang

Geboren und aufgewachsen in Deutschland habe ich nach dem Pharmaziestudium ca. 40 Jahre als Apothekerin in leitender Funktion, davon 18 Jahre in meiner eigenen Apotheke gearbeitet. Meine Liebe ist die unterstützende Beratung – sowohl fachbezogen als auch mit heilenden Worten. Der Homöopathie und der Phytotherapie habe ich stets den Vorzug gegeben. Meine Kunden haben sich immer verstanden und unterstützt fühlen können.

Nach dem Verkauf der Apotheke sind mein Mann und ich in seine Heimat nach Wien gezogen. Da es mir immer schon ein Anliegen ist , mögliche Ursachen für eine Krankheit zu finden, habe ich in diversen Kursen das Auffinden von Störfeldern erlernt. Wasseradern, Currystrahlung u. a. auffinden und den Schlaf- und Wohnbereich optimal auszurichten ist zu einem meiner Aufgabenbereiche geworden.

Radiästhesie war der Anfang meiner Arbeit und damit verbunden auch das Pendeln. Energie von Menschen und Dingen ( Materialien) in Einklang zu bringen, bedeutet mir sehr viel. So kann ich energetische Harmonie herstellen. “ Was nicht zu mir passt, nicht mit mir im Einklang ist, das brauche ich nicht!“

Im Laufe dieser Entwicklung erweiterte sich mein Bewusstsein für die vielen unterstützenden Möglichkeiten für eine Heilung: die Arbeit der “ Neuen Homöopathie “ , die Heilung mit Symbolen.

Im Arthur Findlay College in England erweitere ich meine medialen Fähigkeiten.

Energie ist das Zauberwort : Energie in heilenden Worten, Energie in heilenden Händen, Energie in heilenden Farben, Energie in heilenden Symbolen. In der eigenen Energie liegt der Schlüssel für Krankheit und Gesundung.

Ich finde für Sie den Schlüssel dazu.

Was andere sagen

„Man darf nicht versuchen,

den Körper ohne die Seele zu heilen.

Wenn Kopf und Körper gesund sein sollen,

muss zuerst die Seele geheilt werden.“

Platon

Körper, Geist und Seele sind untrennbar miteinander verbunden und beeinflussen sich gegenseitig. Verstärkt setzt sich deshalb die Erkenntnis durch, dass es mit der Schulmedizin allein nicht getan ist, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Seit die Neurowissenschaften die Macht des Geistes mehr und mehr belegen, kehrt auch altes Wissen in die Heilkunst zurück. „J. Faulstich“

Weine nicht, weil es vorbei ist. Lächle, weil es geschah.

Dr. Seuss

Lass uns gemeinsam Heilung zulassen.